Firmenseminar "Die Verordnung Elektromagnetische Felder (VEMF)"

2324 VOVO HUB 0169


VORAUSSETZUNGEN:

---

 

Seminarleitung: Dr. Christian Troger



ZIELE:

Die "Verordnung Elektromagnetische Felder" regelt die Verpflichtungen der Arbeitgeber:innen in Bezug auf die Gefährdungen durch elektromagnetische Felder (EMF) am Arbeitsplatz. Das Seminar soll diese Aufgaben, die Möglichkeiten der sicherheitstechnischen Beurteilung von Quellen elektromagnetischer Felder am Arbeitsplatz und sinnvolle Maßnahmen beleuchten. Die Anwendung der Evaluierungssoftware EMES der AUVA wird besprochen.



ZIELGRUPPE:
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Arbeitsmediziner:innen
  • Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Personen die mit der Verordnung über elektromagnetische Felder konfrontiert sind

 

 



INHALTE:
  • Physikalische und biologische Wirkungen von EMF
  • Quellen an Arbeitsplätzen mit möglichen höheren Expositionen durch EMF
  • Bewertungsmöglichkeiten und Grenzwerte mit praktischen Beispielen
  • Evaluierung elektromagnetischer Felder am Beispiel der Software EMES
  • Haftung und Verantwortung bei der Evaluierung
  • Schutz- und Vorsorgemaßnahmen


KURSTAG/-BLOCK:
Dieser Kurs wird erst bei einer ausreichenden Anzahl an Anmeldungen organisiert.

PUNKTE:
Für diesen Kurs erhalten Sie 0 ÖAK-Punkte und 2 VÖSI-Punkte

Dauer:
1 Tage

ORT:
Auf Anfrage, in Ihrem Betrieb , . ., 1100 Wien

TEILNEHMER:
15 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: noch nicht festgelegt )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 3 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 880,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei) für ein ganztägiges Seminar. Sonst € 110,00 (mehrwertsteuerfrei) pro Lehreinheit. Kursunterlagen inbegriffen.