Webinar EinBlick: betriebliche Suchtprävention (Teil 1+2)

2223 PSYO HUB 0205


VORAUSSETZUNGEN:

---

 

Fachliche Ansprechperson: Mag. Barbara Huber, Fachbereich Arbeitspsychologie, AUVA Wien

 

Leitung: Mag. Felix Böll, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Verein P.A.S.S.



ZIELE:

Die Teilnehmer:innen bekommen einen Einblick in die Suchtproblematik, in Unterstützungsmöglichkeiten und in präventive Aspekte, um innerbetrieblich einer durchdachten Vorgehensweise folgen und von kontraproduktiven Interventionen Abstand nehmen zu können.



ZIELGRUPPE:
  • Betríebsräte
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Arbeitsmediziner:innen
  • Arbeitspsychologen:Arbeitspsychologinnen
  • Personalverantwortliche


INHALTE:
  • Begrüßung, Relevanz des Themas, Begriffe rund um das Thema "Sucht"
  • Professionelle Unterstützungsmöglichkeiten bei Suchterkrankungen
  • Sinnvolle bzw. kontraproduktive Methoden und innerbetriebliche Vorgehensweisen - Konzepte, Interventionen und Fallbeispiele
  • Wie kann "der Betrieb", wie können die Kollegen helfen? Ebenen der Suchtprävention, betriebliche Gesundheitsförderung, Co-Abhängigkeit
  • Umgang des Betriebes mit Suchterkrankungen - Verantwortung von Vorgesetzten, vom Arbeitsmediziner:von Arbeitsmedizinerinnen und von Kollegen:Kolleginnen
  • Angebote, Anlaufstellen in Österreich
  • Diskussion


KURSTAG/-BLOCK:
Betriebliche Suchtprävention Teil 1 16. Februar 2023 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Betriebliche Suchtprävention Teil 2 17. Februar 2023 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr


PUNKTE:
Für diesen Kurs erhalten Sie 6 ÖAK-Punkte und 0 VÖSI-Punkte

Dauer:
0,80 Tage (6 Einheiten)

Achtung! Diese Veranstaltung ist keine Präsenzveranstaltung. Sie wird online durchgeführt! Die Teilnehmer erhalten am Tag der Veranstaltung den Kurs-Link.

TEILNEHMER:
1 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 15.02.2023 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 3 Tage vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 80,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei). Die Kosten des Webinars für Teil 1+2 betragen insgesamt € 80.00.