Mensch-Roboter-Kollaboration in der Smarten Fabrik

2122 SOSO HUB 0211


VORAUSSETZUNGEN:

-----

 

Seminarleitung: DI Viktorio Malisa, AUVA

in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fertigungstechnik der TU Graz und seiner smartfactory@tugraz.



ZIELE:

Den Teilnehmern werden die wesentlichen Aspekte für die Konzeptionierung, Planung und Evaluierung von Arbeitsplätzen der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) unter Berücksichtigung der rechtlichen und normativen Bestimmungen für den Aufbau von MRK-Systemen vermittelt. Anschließend werden MRK-Systeme im Kontext der smartfactory@tugraz gezeigt. Unterschiedliche Robotertypen, die Vielfalt an unterschiedlichen Sensoren und Peripherieausführungen können live im Einsatz erlebt werden.



ZIELGRUPPE:
  • Konstrukteure
  • Projektleiter
  • Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Maschinenhersteller
  • Betriebsleiter und Geschäftsführer


INHALTE:
  • Gesetzliche und normative Grundlagen im Überblick
  • Normen ISO 10218-1/-2, ISO/TS 15066
  • Weitere Normen in der Ausarbeitung
  • Anforderungen an Roboter, Endeffektoren und Sensorik
  • Passive und aktive Sicherheitselemente
  • MRK-Systeme für Agilität und Wandlungsfähigkeit
  • Planung von sicheren MRK-Systemen
  • Vorführung MRK-Systeme in der smartfactory@tugraz


KURSTAG/-BLOCK:
MRK Smarte Fabrik 27. April 2022 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr


PUNKTE:
Für diesen Kurs erhalten Sie 0 ÖAK-Punkte und 2 VÖSI-Punkte

Dauer:
1 Tag (7 Einheiten)

ORT:
Technische Universität , Inffeldgasse 25f, 8010 Graz

TEILNEHMER:
9 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 26.04.2022 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 3 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 150,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei). Verpflegung und Kursunterlagen inbegriffen.