Webinar Evaluierung psychischer Belastung kompakt

2122 PSYO HUB 0198


VORAUSSETZUNGEN:

Bitte beachten Sie, dass dieses Webinar kein Basiswissen aus den Bereichen Arbeitnehmerschutz, Prozessbegleitung sowie Arbeitspsychologie bieten kann und Grundkenntnisse in den genannten Bereichen erforderlich sind.

 

 

Leitung:

Mag. Sylvia Ebner, Fachbereich Arbeitspsychologie, AUVA Landesstelle Wien

Mag. Barbara Huber, Fachbereich Arbeitspsychologie, AUVA Hauptstelle Wien

 

Fachliche Ansprechperson:

Mag. Barbara Huber, AUVA Hauptstelle Wien

 



ZIELE:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Einblick in die einzelnen Phasen der Evaluierung psychischer Belastung und Tipps für die Umsetzung.

Im Mittelpunkt des Webinars stehen die Verfahren "EVALOG - Evaluierung im Dialog" (für Kleinstbetriebe und Kleinsttätigkeitsgruppen), die "Arbeitsbewertungsskala ABS Gruppe" (Gruppeninterview) und der online-Zugang für den "Kurzfragebogen zur Arbeitsanalyse" (KFZA).

Die Veranstaltung soll gegebenenfalls auch dabei unterstützen, zu klären, welche weiteren Kompetenzen oder Ressourcen für die (interne) Durchführung der Evaluierung psychischer Belastung notwendig sind.



ZIELGRUPPE:
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die innerbetrieblich die "Evaluierung psychischer Belastung" durchführen.
  • Arbeitspsychologinnen und Arbeitspsychologen
  • Präventivfachkräfte


INHALTE:
  • gesetzlicher Rahmen, Ablauf und Inhalte
  • Verfahrensvorstellung "EVALOG", "ABS Gruppe" und "KFZA online"
  • Maßnahmenableitung gem. ASchG
  • Möglichkeiten der Wirksamkeitskontrolle


KURSTAG/-BLOCK:
Eval.psych.Belastung kompakt 19. Oktober 2021 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr


PUNKTE:
Für diesen Kurs erhalten Sie 3 ÖAK-Punkte und 0 VÖSI-Punkte

Dauer:
0,40 Tage (3 Einheiten)

Achtung! Diese Veranstaltung ist keine Präsenzveranstaltung. Sie wird online durchgeführt! Die Teilnehmer erhalten am Tag der Veranstaltung den Kurs-Link.

TEILNEHMER:
30 von max. 30 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 18.10.2021 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 3 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 60,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei).