Sicherer Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen - MIT Praxisteil - offen

2021 SONO WUV 0014


VORAUSSETZUNGEN:

Höhentauglichkeit wird vorausgesetzt.
Jeder Teilnehmer hat die persönliche Schutzausrüstung (PSA) bestehend aus
Sicherheitsschuhe, Schutzhelm mit Kinnriemen, Auffanggurt mitzubringen. Falls
vorhanden, kann das eigene Höhensicherungsgerät für Hubarbeitsbühnen verwendet
werden.

Ohne (mitgebrachte) PSA ist eine Teilnahme am Praxisteil nicht möglich und
es wird keine Teilnahmebestätigung ausgestellt.



ZIELE:

Die Teilnehmer werden auf die Gefahren im Umgang mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen
sensibilisiert. Verschiedene Arten von Bühnen werden vorgestellt. Die notwendige
persönliche Schutzausrüstung wird erläutert und deren praxisgerechte Verwendung
geübt. Auf die Verantwortung dse Benutzers aber auch des Vermieters wird
eingegangen.
Der Nachmittag dient dem praktischen Üben mit verschiedenen Hubarbeitsbühnen.
Aus diesem Grund ist die Teilnehmeranzahl auf 15 Personen begrenzt.

Hinweis: Für Führungskräfte wird ein eigenes Fachseminar OHNE Praxisteil
angeboten.



ZIELGRUPPE:

Bediener und Verwender von Hubarbeitsbühnen.



INHALTE:
  • Grundlagen des Arbeitnehmerschutzes, rechtliche Aspekte
  • Arten von Hubarbeitsbühnen
  • Gefährdungen und Unfälle, Verbotene Anwendungen, Notfallkonzept
  • Geeignete persönliche Schutzausrüstung
  • Üben mit drei verschiedenen Arten von Bühnen


KURSTAG/-BLOCK:
1. Tag 18. November 2020 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr


Dauer:
1 Tag (8 Einheiten)

ORT:
Fa. Maltech GmbH , Laxenburgerstraße 246b, 1230 Wien

TEILNEHMER:
15 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 17.11.2020 )

KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 150,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
mehrwertsteuerfrei; incl. Vortragsunterlagen und Verpflegung