Beschaffenheit und Verwendung von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA)

2021 SOSO HUB 0036


VORAUSSETZUNGEN:

-----

 

Seminarleitung:  Ing. Norbert Metzner, DI Stefan Krähan, AUVA



ZIELE:

In der Verordnung zum ASchG über persönliche Schutzausrüstung (PSA-V) sind die Anforderungen zur Benutzung von PSA geregelt. Diese Verordnung, die als "Gegenstück" zur Inverkehrbringervorschrift, die europäische Verordnung über PSA (2017/425), zu sehen ist, regelt neben den besonderen Bestimmungen zur Beschaffenheit und Verwendung der jeweiligen PSA auch die spezielle Evaluierung und Dokumentation von PSA.

Im Seminar werden die wesentlichen Inhalte der Verordnung und praktische Hilfestellungen zum Thema vermittelt und durch Praxisbeispiele ergänzt.



ZIELGRUPPE:
  • Sicherheitsfachkräfte, Arbeitsmediziner
  • Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Betriebsräte, Behördenvertreter
  • Werkstättenleiter, Meister


INHALTE:
  • Hersteller- und Verwendervorschriften zur PSA
  • Bedeutung der CE-Kennzeichnung an PSA
  • Struktur und Inhalt der PSA-V
  • Kategorien persönlicher Schutzausrüstung
  • Spezielle Evaluierung und Dokumentation von PSA
  • Praxisbeispiele


KURSTAG/-BLOCK:
Beschaffenheit u. Verwendung von PSA 14. April 2021 09:00 Uhr bis 16:16 Uhr


PUNKTE:
Für diesen Kurs erhalten Sie 0 ÖAK-Punkte und 2 VÖSI-Punkte

Dauer:
1 Tag (7 Einheiten)

ORT:
Parkhotel Brunauer , Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg

TEILNEHMER:
13 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 13.04.2021 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 3 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 150,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei). Verpflegung und Kursunterlagen inbegriffen.