"Konflikte und Sicherheit"

1920 SOSO HUB 0061


VORAUSSETZUNGEN:

----

 

Seminarleitung: Dr. Elvira Hauska, Mediatorin

                        Oliver Jeschonek, MSc., Mediator beim österr. Bundesheer



ZIELE:

Während des Seminars lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Auswirkungen von Konflikten auf die Sicherheit im Betrieb zu verstehen. Sie reflektieren dabei sowohl ihre persönlichen Strategien im Umgang mit Konflikten als auch deren äußere Rahmenbedingungen, um daraus Auswirkungen auf die Sicherheit im Unternehmen oder Ihrer Organisation abzuleiten. Die im Zuge des Seminars reflektierten Optionen und Szenarien sind keine "schlüsselfertigen" Konzepte, sondern eine Erweiterung der Möglichkeiten und Perspektiven im Umgang mit Konflikten in Organisationen.



ZIELGRUPPE:
  • Unternehmer, Betriebsleiter, Führungskräfte
  • Sicherheitsfachkräfte, Arbeitsmediziner, Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Betriebsräte
  • Sonstige interessierte Personen


INHALTE:
  • Konflikte und ihre Konsequenzen auf die Sicherheit
  • Evaluierung von Arbeitsplätzen nach dem SKP-Prinzip
  • Messen von Konflikten und deren Konsequenzen
  • Mediation und die Vereinbarkeit von Sicherheit und Vertrauen
  • Modularer Aufbau von Konfliktmanagement

 

Methoden:

Wissensvermittlung durch Präsentationen, Fallbeispiele und Bearbeitung eigener Themen aus der Praxis, praktisches Arbeiten  - miteinander und voneinander lernen, Feedback



KURSTAG/-BLOCK:
Konflikte und Sicherheit 10. September 2019 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Dauer:
1 Tag (8 Einheiten)

ORT:
City Hotel , Hauptstraße 49, 2000 Stockerau

TEILNEHMER:
15 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 09.09.2019 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 4 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 170,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei). Verpflegung und Kursunterlagen inbegriffen.