Heiße Eisen im Arbeitnehmerschutz

1920 SOSO HUB 0029


VORAUSSETZUNGEN:

- - -

 

Seminarleitung: Ing. Mag. Christian Schenk, AUVA



ZIELE:

Den Teilnehmern soll zu bekannt heiklen und schwierigen Themen im Arbeitnehmerschutz Information vermittelt werden. Das Seminar ist so konzipiert, dass ausreichend Zeit für Diskussion und der Behandlung zusätzlicher Problemkreise bleibt, Schwerpunkte können individuell definiert werden. Themen wie Alkohol im Betrieb und Unterweisung können von zwei Seiten, der rechtlichen und der psychologischen, beleuchtet werden. Weitere Schwerpunktthemen: Überlassung und Koordination von Arbeitskräften, Haftung und Verantwortung, Evaluierung psychischer Belastung.



ZIELGRUPPE:
  • Unternehmer
  • Vorgesetzte der mittleren und gehobenen Führungsebene
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Arbeitsmediziner
  • Sicherheitsvertrauenspersonen


INHALTE:

* Verantwortungs- und Haftungsfragen
* Koordinationspflicht, Überlassung, Pflichten der Beteiligten
* Alkohol am Arbeitsplatz
* Nichtraucherschutz

* Dokumentationspflichten im Arbeitnehmerschutz
* Unterweisung - wie durchführen, wie dokumentieren?
* Evaluierung psychischer Belastung



KURSTAG/-BLOCK:
Heiße Eisen im Arbeitnehmerschutz 01. April 2020 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr


Dauer:
1 Tag (8 Einheiten)

ORT:
City Hotel , Hauptstraße 49, 2000 Stockerau

TEILNEHMER:
15 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 31.03.2020 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 4 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 150,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei). Verpflegung und Kursunterlagen inbegriffen.