Intervision/Erfahrungsaustausch/Beratung - Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen (Teil 2)

1617 PSYO HUB 0163


VORAUSSETZUNGEN:

Absolvierung von Teil 1 des Fachseminars "Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen."



ZIELE:

Der Tag dient dem praktischen Austausch von Teilnehmern des Seminars "Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Belastungen", die mit der praktischen Umsetzung der Evaluierung im eigenen Betrieb oder als externe Berater beschäftigt sind. Erfahrungen aus dem ersten Seminar haben gezeigt, dass bezüglich der Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Evaluierung Bedarf an Erfahrungsaustausch besteht, da viele Fragen erst in der Praxis entstehen. Ziel ist es, Erfahrungen und Herangehensweisen zu diskutieren, offene Fragen zu behandeln und Lösungsansätze für Problemsituationen zu entwickeln. Geplant ist, in Kleingruppen und im Plenum zu arbeiten. Sie können auch "Fälle" aus Ihrer Praxis mitbringen, die bearbeitet werden können.

 

Referenten: AUVA-interne und externe Arbeitspsychologen

 

Fachliche Ansprechperson: Dr. Thomas Strobach, AUVA



ZIELGRUPPE:
  • Arbeitspsychologen
  • Arbeitsmediziner
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Führungskräfte


INHALTE:
  • Was sind arbeitsbedingte psychische Belastungen?
  • Evaluierung und Qualitätskriterien in der betrieblichen Praxis
  • Ablauf und Organisation der Evaluierung in der betrieblichen Praxis
  • Bearbeitung praktischer Beispiele


KURSTAG/-BLOCK:
Eval. arbeitsbed. psych. Belastungen (2) 27. April 2017 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr


Dauer:
1 Tag (8 Einheiten)

ORT:
Hotel Karawankenhof , Kadischenallee 27, 9504 Villach

TEILNEHMER:
15 von max. 15 Plätzen frei. (Anmeldeschluss: 26.04.2017 )

Wir bitten Sie, sich möglichst früh anzumelden, da wir bei absehbarer Minderauslastung das Seminar 4 Wochen vor dem Termin absagen müssen.


KOSTEN PRO TEILNEHMER: Euro 140,00

ZAHLUNGSINFORMATION:
(mehrwertsteuerfrei). Verpflegung und Kursunterlagen inbegriffen.